Zum Inhalt springen

Kaplan & Norton 1992 The Balanced Scorecard

Im Jahr 1992 erschien ein Auf­satz in der Har­vard Busi­ness Review. Autoren waren ein Pro­fes­sor für Betriebs­wirt­schafts­leh­re: Robert S. Kaplan und ein Unter­neh­mens­be­ra­ter: David P. Nor­ton. Auch der Auf­satz selbst war unauf­fäl­lig. Kaplan und Nor­ton woll­ten ein Con­trol­ling-System vor­stel­len, das meh­re­re Dimen­sio­nen aufwies:

die finanz­wirt­schaft­li­che Perspektive
die Kundenperspektive
die Betriebs­ab­lauf­in­ter­ne Per­spek­ti­ve und die
Inno­va­tions- und Wissensperspektive

Quel­len:
Robert S. Kaplan, David P. Nor­ton 1992: The Balan­ced Score­card. Mea­su­res That Dri­ve Per­for­mance. In: Har­vard Busi­ness Review Janu­a­ry-Febru­a­ry 1992

Robert S. Kaplan, David P. Nor­ton 2004: Grü­nes Licht für Ihre Stra­te­gie. In Har­vard Busi­ness Mana­ger Mai 2004, S. 19 – 33.

Schlagwörter: