Award

Awards im Ideenmanagement: Wer setzt auf sie? Was nützen sie?

Das Zen­trum Ideen­ma­nage­ment zeich­net Deutsch­lands bestes Ideen­ma­nage­ment aus und ver­gibt ver­schie­de­ne ande­re Awards, glei­ches tut das ÖPWZ für Öster­reich. Die Initia­ti­ve Lud­wig-Erhard-Preis ver­leiht den Lud­wig-Erhard-Preis und zeich­net Orga­ni­sa­tio­nen als „Com­mi­ted to Excel­lence“ und „Reco­gni­ced for Excel­lence“ aus. Für eini­ge Orga­ni­sa­tio­nen ist die Betei­li­gung an der­ar­ti­gen Awards wich­tig und sie sehen auch in der Zukunft eine gro­ße Bedeu­tung für die­se Awards, ande­re Orga­ni­sa­tio­nen hal­ten sich hier eher zurück. In die­sem Blog-Bei­trag sol­len daher die bei­den Fra­gen beant­wor­tet wer­den: Wel­che Orga­ni­sa­tio­nen sehen eine gro­ße Zukunft für Awards? Und: Nützt es über­haupt, sich an Awards zu beteiligen?

EFQM-Modell und Kennzahlen im Ideenmanagement

Was ist ein gutes Ideen­ma­nage­ment? Die­se Fra­ge ver­su­chen Bench­mar­king, Awards und Rat­ge­ber zu beant­wor­ten. Eine ein­zel­ne Kenn­zahl kann nur eine beschränk­te Aus­sa­ge tref­fen. Einen ganz­heit­li­chen Über­blick gibt das EFQM-Modell der Busi­ness Excel­lence, das hier vor­ge­stellt wird.