Blog Beitrag

Kalte Dusche für die Motivation

Ide­en­ma­na­ger moti­vie­ren ihre Kol­le­gen. Die Kol­le­gen sol­len in einem KVP-Work­shop Ide­en ent­wickeln oder Ver­bes­se­run­gen im Vor­schlags­we­sen ein­rei­chen. Wie man mög­lichst kräf­tig moti­viert, ist eines der am mei­sten dis­ku­tier­ten The­men unter Ide­en­ma­na­gern. Nur ein Aspekt ist die Prä­mie, die eine star­ke Moti­va­ti­on erzeu­gen soll. In mei­nem ersten Buch zum Ide­en­ma­nage­ment, den 2005 erschie­nen “Ide­en für’s Ide­en­ma­nage­ment” habe ich 12 Sei­ten allei­ne dafür geschrie­ben (wer nach­le­sen möch­te: Wenn Sie mir eine Nach­richt unter mail@​hdschat.​de sen­den, dann mai­le ich Ihnen ger­ne die “Ide­en für’s Ide­en­ma­nage­ment” als pdf zu — kosten­los, selbst­ver­ständ­lich).

Auch als Rein­hard Spren­ger das Vor­schlags­we­sen abschaf­fen woll­te, ging es ihm um die Moti­va­ti­on. Spren­ger pre­dig­te gegen die “extrin­si­sche Moti­va­ti­on”, also gegen Moti­va­ti­on durch Prä­mi­en und ande­re Beloh­nun­gen. “Intrin­si­sche Moti­va­ti­on” war Spren­gers Ziel — also Moti­va­ti­on durch den Spaß an der Sache. Wenn Ide­en­ge­ber etwas als sinn­voll erle­ben, dann sol­len sie sich nach Spren­ger ganz für die­se Idee ein­set­zen.

Doch wo kom­men die guten Ide­en? Unter der Dusche. Kurz vor dem Ein­schla­fen. Am Sonn­tag­mor­gen beim Früh­stück. Also dann, wenn die Ent­span­nung ein­setzt und die Moti­va­ti­on schläft. Die Ide­en, über die man selbst über­rascht wird, kom­men am besten ohne Druck. Dabei ist es egal, ob es sich um eige­nen Durck oder frem­den han­delt, ob die Prä­mie oder der Spaß “moti­vie­ren”. Manch­mal ist bei der Moti­va­ti­on weni­ger ein­fach mehr.

Das heißt natür­lich nicht, dass Ide­en­ma­na­ger ab sofort auf jede Moti­va­ti­on ver­zich­ten soll­ten. Aber viel­leicht ist es gut, zu vari­ie­ren: Mal mehr, mal weni­ger Moti­va­ti­on. So, wie Spren­gers Auf­satz ja auch nicht dazu geführt hat, das Vor­schlags­we­sen abge­schafft wur­den. Aber Spren­ger hat “Spaß” und “Sinn” im Ide­en­ma­nage­ment gestärkt. So kön­nen wir auch mal weni­ger moti­vie­ren. Dann wer­den viel­leicht eini­ge Kol­le­gen krea­tiv. Und dann kommt die näch­ste Moti­va­tions-Cam­pa­gne.

P. S.: Wo ich die Idee zu die­sem Blog-Bei­trag hat­te? In der Sau­na. Es muss also nicht immer eine kal­te Dusche sein …

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes