Blog Beitrag

Müssen Ideenmanager extrovertiert sein?

Ide­en­ma­nage­ment ist „peop­le busi­ness“. Wer Men­schen nicht mag, soll­te kein Ide­en­ma­na­ger wer­den. Wer immer wie­der mit Men­schen Schwie­rig­kei­ten bekommt, soll­te sich viel­leicht auch bes­ser eine ande­re Auf­ga­be suchen.

Aber: Die­se Aus­sa­ge gilt nicht nur für Ide­en­ma­na­ger. Wer kei­ne Men­schen mag, wird im (Berufs-) Leben häu­fig Schwie­rig­kei­ten bekom­men. Und wer immer wie­der mit ande­ren Men­schen anein­an­der gerät, wird auf vie­len Arbeits­plät­zen Pro­ble­me haben.

Abge­se­hen also von dem All­ge­mein­platz, dass in der Arbeits­welt Men­schen mit Men­schen zusam­men­ar­bei­ten: Sind hier Ide­en­ma­na­ger in einer beson­de­ren Posi­ti­on? Müs­sen Ide­en­ma­na­ger beson­ders kon­takt­freu­dig und extro­ver­tiert sein?

Mit dem Bild für die­sen Blog gefragt: Muss ein Ide­en­ma­na­ger bei jeder erfolg­rei­chen Idee Luft­sprün­ge machen?

Viel­leicht geht es hier dem Ide­en­ma­na­ger wie ande­ren Mana­gern auch: Manch­mal ist zu viel Kon­takt auch schäd­lich. Wer erin­nert sich in an Bespre­chun­gen mit extro­ver­tier­ten Kol­le­gen, die vor lau­ter Begei­ste­rung über Ide­en (meist: die eige­nen Ide­en) kei­nen Raum mehr zum gemein­sa­men Nach­den­ken lie­ßen?

Müs­sen Mana­ger immer wie­der ihre Mit­ar­bei­ter moti­vie­ren – oder ist es manch­mal auch sinn­voll, sie ein­fach arbei­ten zu las­sen? Manch­mal ist gutes Manage­ment ein­fach: Die Mit­ar­bei­ter machen las­sen und sie nicht stö­ren.

Wie so vie­le ande­re Tätig­kei­ten auch ist Ide­en­ma­nage­ment eben nicht nur „peop­le busi­ness“. Manch­mal muss sich auch zurück­zie­hen, Kon­zep­te ent­wickeln, die Ent­wick­lun­gen in der eige­nen Orga­ni­sa­ti­on und in der Gesell­schaft ver­ste­hen.

Aktu­ell haben wir die „2D“ Her­aus­for­de­rung: Ent­wick­lun­gen, die durch die Demo­gra­fie und die Digi­ta­li­sie­rung getrie­ben wer­den. Hier hilft nicht vie­les Reden, hier ist auch schar­fes Nach­den­ken gefragt.

Daher: Ja, ein Men­schen­freund soll­te der Ide­en­ma­na­ger schon sein. Aber auch dann und wann still gute Kon­zep­te ent­wickeln kön­nen. Und: Ide­en­ma­na­ger sind, wie sie sind. Jeder muss sei­nen eige­nen Stil fin­den – so wie vie­le Ide­en­ma­na­ger dies ja auch erfolg­reich tun.

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes