Blog Beitrag

10 Gründe, warum Innovationen scheitern

1 „Inno­va­tio­nen“ sind etwas ganz beson­de­res – und nicht der Nor­mal­fall in einer Orga­ni­sa­ti­on.
2 Was genau ist eigent­lich eine „Inno­va­ti­on“?
3 „Inno­va­tio­nen“ wer­den ent­wickelt, die nichts mit den Zie­len oder der Stra­te­gie der Orga­ni­sa­ti­on zu tun haben.
4 War­um heu­te? Man könn­te doch auch mor­gen inno­va­tiv wer­den.
5 Die obe­ren Füh­rungs­kräf­te küm­mern sich nicht.
6 War­um soll­te man inno­va­tiv wer­den? Wenn kein Grund gege­ben ist, dann wird auch kaum jemand inno­va­tiv wer­den.
7 Inno­va­tio­nen wer­den ver­sucht, ohne erfah­re­ne Kol­le­gen ein­zu­bin­den.
8 Die „grau­en Emi­nen­zen“ stö­ren Inno­va­tio­nen.
9 Beschäf­tig­te sol­len inno­va­tiv sein, haben aber nicht die Fähig­kei­ten und Mit­tel dazu.
10 Ent­schei­dun­gen über Inno­va­tio­nen wer­den irgend­wann, irgend­wie von irgend­wem getrof­fen, und sind ger­ne eine Über­ra­schung.

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes