Blog Beitrag

Denken lassen

Selbst den­ken ist müh­sam und kostet Zeit Selbst den­ken bedeu­tet auch: Selbst Feh­ler machen, selbst aus­pro­bie­ren, was nicht funk­tio­niert.

Zu einem gewis­sen Grad ist selbst den­ken nötig: Nie­mand kennt die eige­ne Situa­ti­on und die eige­nen Anfor­de­run­gen so gut, wie man selbst.

Aber das heißt nicht, dass man auf allen Gebie­ten selbst auch noch die aller­sten Anfän­ge selbst den­ken und selbst erpro­ben muss. „Wir stel­len alle als Zwer­ge auf den Schul­tern von Rie­sen“ heißt es: Die Grund­la­gen kann man sich getrost bei Men­schen holen, die bereits inten­siv über einen Bereich nach­ge­dacht haben und die schon Feh­ler gemacht haben, die man selbst nicht wie­der­ho­len muss.

Für die Berufs- und Unter­neh­mens­stra­te­gie hat Prof. Wolf­gang Mewes die EKS-Stra­te­gie ent­wickelt, die heu­te von sei­ner Schü­le­rin Dr. Ker­stin Fried­rich gepflegt und ver­mit­telt wird – mit Büchern wie „Das gro­ße 1×1 der Erfolgs­stra­te­gie“ oder „Erfolg­reich durch Spe­zia­li­sie­rung“.

Auf ande­rer „Flug­hö­he“ stel­len sich die All­tags­fra­gen: Es ist so viel zu tun – womit soll ich anfan­gen? Und wie behal­te ich den Über­blick über das alles? Hier ist David Allen der Vor­den­ker, der erklärt, „Wie ich die Din­ge gere­gelt krie­ge“. Grif­fi­ger ist der Ori­gi­nal-Titel: „Get­ting Things Done“. Wie bei Ker­stin Fried­rich han­delt es sich um einen ein­fa­chen Leit­fa­den, der sich zunächst selt­sam anfühlt, aber direkt gute Resul­ta­te zeigt.

Und für das Ide­en­ma­nage­ment? Ein kom­plett neu­es System habe ich nicht gebaut, aber ein syste­ma­ti­sches Vor­ge­hen fin­det sich in „Erfolg­rei­ches Ide­en­ma­nage­ment in der Pra­xis“ schon. Dies ver­mitt­le ich auch in Semi­na­ren, oft mit pas­sen­den Kol­le­gen, etwa mit Prof. Gott­fried Richen­ha­gen für den öffent­li­chen Bereich und mit Hans-Rüdi­ger Munz­ke für die klei­ne­ren Unter­neh­men.

Lite­ra­tur

Allen, David: Get­ting Things Done. New York et al.: Pin­gu­in.

Allen, David: Wie ich die Din­ge gere­gelt krie­ge. Mün­chen: Piper.

Fried­rich, Ker­stin & Malik, Fred­mund & Sei­wert, Lothar: Das gro­ße 1×1 der Erfolgs­stra­te­gie. Offen­bach: GABAL.

Fried­rich, Ker­stin: Erfolg­reich durch Spe­zia­li­sie­rung. Hei­del­berg: Red­li­ne.

Schat, Hans-Die­ter: Erfolg­rei­ches Ide­en­ma­nage­ment in der Pra­xis. Wies­ba­den: Sprin­ger-Gab­ler.

LEAVE A COMMENT

theme by teslathemes