Kennzahl

Vergleichsgruppen im Ideenmanagement

Im Ideen­ma­nage­ment sol­len ja nicht Äpfel mit Bir­nen ver­gli­chen wer­den — doch was sind sinn­vol­le Ver­gleichs­grup­pen? Ein Vor­schlag wird in die­sem Bei­trag präsentiert.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Betriebliches Vorschlagswesen und Innovationsmanagement in einer Organisation? Helfen viele Modelle viel?

Im All­tag fin­det man Orga­ni­sa­tio­nen, die nur ein Vor­schlags­we­sen betrie­ben, oder nur ein Ideen­ma­nage­ment, sel­ten auch nur ein Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment. Oder Orga­ni­sa­tio­nen set­zen zwei der drei Model­le ein.

Damit stellt sich die Fra­ge: Lohnt sich der Ein­satz meh­re­rer Model­le? Haben Orga­ni­sa­tio­nen, die zwei oder alle drei Model­le ein­set­zen bes­se­re Ergeb­nis­se? Die­se Fra­ge soll mit den Daten der Ideen­ma­nage­ment Stu­die 2018 (Land­mann & Schat 2018) beant­wor­tet werden.

Ideenmanagement und Vorschlagswesen in Behörden, Verwaltungen, Banken, Versicherungen: Definition, Modelle und Erfolgsfaktoren

Ideen­ma­nage­ment wur­de in Fabrik­hal­len und Werk­stät­ten ent­wickelt. Ideen­ma­nage­ment in Behör­den, Ver­wal­tun­gen, Ban­ken und Ver­si­che­run­gen ist eine neue­re Ent­wick­lung. Wel­che Erfolgs­kenn­zah­len zeigt das Ideen­ma­nage­ment in die­sen Bran­chen? Wel­che Ideen­ma­nage­ment-Model­le set­zen Orga­ni­sa­tio­nen ein, in denen die mei­sten Beschäf­tig­ten in Büros arbei­ten? Was sind hier die Erfolgs­fak­to­ren für das Ideenmanagement? 

Awards im Ideenmanagement: Wer setzt auf sie? Was nützen sie?

Das Zen­trum Ideen­ma­nage­ment zeich­net Deutsch­lands bestes Ideen­ma­nage­ment aus und ver­gibt ver­schie­de­ne ande­re Awards, glei­ches tut das ÖPWZ für Öster­reich. Die Initia­ti­ve Lud­wig-Erhard-Preis ver­leiht den Lud­wig-Erhard-Preis und zeich­net Orga­ni­sa­tio­nen als „Com­mi­ted to Excel­lence“ und „Reco­gni­ced for Excel­lence“ aus. Für eini­ge Orga­ni­sa­tio­nen ist die Betei­li­gung an der­ar­ti­gen Awards wich­tig und sie sehen auch in der Zukunft eine gro­ße Bedeu­tung für die­se Awards, ande­re Orga­ni­sa­tio­nen hal­ten sich hier eher zurück. In die­sem Blog-Bei­trag sol­len daher die bei­den Fra­gen beant­wor­tet wer­den: Wel­che Orga­ni­sa­tio­nen sehen eine gro­ße Zukunft für Awards? Und: Nützt es über­haupt, sich an Awards zu beteiligen?

Nützen hohe Anerkennungsprämien?

In die­sem Bei­trag wird die Aner­ken­nungs­prä­mie dis­ku­tiert. Aner­ken­nungs­prä­mi­en sind Prä­mi­en für Ideen, die nicht umge­setzt wer­den. Manch­mal liegt der Grund dafür, dass eine Idee nicht umge­setzt wird, aus­schließ­lich beim Unter­neh­men: Wenn bei­spiels­wei­se eine Anla­ge oder ein Pro­zess in der näch­sten Zeit ohne­hin abge­schafft oder umge­stellt wird, der Ein­rei­cher dies aber nicht wis­sen kann.